Wilhelm Ruprecht Frieling – Prinz Rupi

(c) W. H. Frieling
(c) W. H. Frieling

Er ist die graue Eminenz der Buchblogger. Seit 40 Jahren im Verlagswesen tätig als Autor von mehr als 20 Büchern, als Journalist und als Verleger. Als Digital Consultant und Betreiber von 6 Blogs. Als Gründer, Herausgeber und Redakteur von literaturzeitschrift.de. Ein eigener youtube-Kanal mit 50 Videos rundet die mediale Omnipräsenz ab. Haben wir was vergessen? Ach ja – 15.000 Twitter-Follower würden sagen: Social Media ist ihm auch nicht komplett fremd. Seine Exzellenz Prinz Rupi, den Eingeweihte auch unter seinem bürgerlichen Namen Wilhelm Ruprecht Frieling kennen, hat für 100-b-b-b.de die 4 Fragen beantwortet.

100-b-b-b.de: „Ich liebe Klassiker der Literatur weil…“

Prinz Rupi: Klassiker der Literaturgeschichte können beweisen, welche Bedeutung Bücher für die lebendige Kultur, die Pflege der Sprachlandschaft und die Weiterentwicklung einer offenen Gesellschaft tragen.

100-b-b-b.de: “Bücher bedeuten für mich…”

Prinz Rupi: Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen. Sie sind sind Motoren des Wandels, Fenster der Welt, Banken des Geistes. Gute Bücher sind wie salziges Wasser. Je mehr man davon trinkt, desto durstiger wird man. Ohne Bücher bleibt die Geschichte stumm, die Literatur sprachlos, die Wissenschaft verkrüppelt, kommt das Denken zum Stillstand. Eine lebendige Kultur braucht Bücher. Und sie benötigt diejenigen, die Bücher schreiben: die Schriftsteller, Dichter und Autoren.

100-b-b-b.de: “Wenn ich auf einer einsamen Insel strande, und mir eine Bücherfee drei Buchwünsche freistellt, dann wünsche ich mir…”

Prinz Rupi:

1. »Deutsches Wörterbuch« von Jacob und Wilhelm Grimm
2. »Gesammelte Gedichte« von Joachim Ringelnatz
3. »Das Werk« von Franz Kafka

100-b-b-b.de:  “Was ich von Literaturbestenlisten und Bestseller-Rankings halte? Folgendes…”

Prinz Rupi: Bestenlisten sind Marketinginstrumente in der Verfügungsgewalt kapitalkräftiger Verlage, die damit den Mainstream abbilden und formen wollen. In diesem rein merkantilen Sinne nutze ich sie aktiv als Autor und Verleger. Als Leser sind für mich derartige Listen ohne jede Relevanz, und ich spotte darüber, weil ich weiß, wie sie entstehen.

::::::::::::::::::::

Durchlaucht tut kund und verfügt zu wissen, dass folgende Blogs das prinzliche Geschehen dokumentieren:

www.ruprechtfrieling.de

Prinz Rupis Blog

Der Literaturzeitschrift-Blog

Opern-Blog

Kunstblog

Autor: Beste Bücher // Mögen Sie den Artikel? Then LIKE us, please 🙂

3 Gedanken zu „Wilhelm Ruprecht Frieling – Prinz Rupi“

  1. Gute Frage, Frankie Boy 😉

    Es gibt kaum eine Lektüre, die spannender ist. Außerdem bietet das mit 33 Bänden äusserst umfangreiche Werk jahrelangen Lese- und Gedankenstoff auf der einsamen Insel …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.