Beste Werke, wichtigste Bücher

Herman Melville: Moby Dick

Die Handlung von Moby Dick, dessen Hauptfigur eigentlich eher Kapitän Ahab ist, muss niemandem mehr erzählt werden. Wer sich fragt, wovon die Geschichte handelt, kann einfach auf der Straße irgendeinen beliebigen sechsjährigen Jungen fragen – die Handlung ist bekannt: Ahab hat durch den weißen Wal sein Bein verloren und ist jetzt sehr nachtragend. Es gilt, den Erzfeind zu finden und zu erlegen.

Melville unternimmt entlang der Erzählung von Ahab und seinem Wal verschiedentlich Exkurse zu philosophischen, wissenschaftlichen und politischen Themen, die das Buch erst zu einem der großen Werke der Literaturgeschichte machen. Provokant war damals auch seine Haltung, die Religion der „Wilden“ der abendländischen Religion auf gleicher Höhe begegnen zu lassen. Bei Melvilles Zeitgenossen schürte so viel Fortschrittlichkeit Feindschaft.

Das Buch zeichnet sich erzählerisch durch eine Reihe außerordentlich scharf gezeichneter, mehrdimensionaler Charaktere aus, die vielen Lesern auch noch nach vielen Jahren im Gedächtnis sind. Neben Ahab sind das zum Beispiel der „Erzähler“, Ishmael, der „edle Wilde“ Queequeg, und natürlich Starbuck, der hellsichtig-rationale erste Steuermann.

Das Werk stieß zu Beginn auf Ablehnung (angesichts der religionskritischen Passagen) und Verständnislosigkeit (angesichts des andersartigen Stils gegenüber anderen Werken der damaligen Zeit) und erlangte erst nach Melvilles Tod den Rang als eines der herausragenden Werke der Weltliteratur, den ihm heute niemand mehr streitig macht.

Erste Sätze: „Man nenne mich Ismael. Es war vor ein paar Jahren – die genaue Zahl ist Nebensache -, ich hatte so gut wie kein Geld im Beutel und eigentlich nichts, was mich an Land beschäftigt hätte, da kam mich die Lust an, wieder einmal ein bißchen unter Segel zu gehen und mich auf der Welt des Wassers umzutun.“

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Infos:

Biografie von Herman Melville

Unsere Bewertung

(Rang 1: Irrelevant – Rang 5: Höchstrelevant)

Historischer Wert: 2

Spannung: 5

Lesefreundlichkeit: 5

Ratgeber: 2

Muss-man-gelesen-haben: 5