Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit

„Á la recherche du temps perdu“ ist das Opus Magnum des französischen Schriftstellers und Kritikers Marcel Proust. Der Roman spielt in der Oberschicht Frankreichs um die Jahrhundertwende 1900 und wird aus der Ich-Perspektive erzählt.

Hauptthema Prousts ist die Erinnerung in all ihren Facetten. Proust’s Hauptwerk, das nicht nur ein All-time-Bestseller ist, sondern auch zu den besten Werken der Weltliteratur zählt, kann zum Einstieg auch in verdaulichen Häppchen probiert werden: „Eine Liebe Swanns“ lässt sich auch als Einzelbuch erwerben, wenngleich es nur ein Element der Gesamtausgabe darstellt.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Unsere Bewertung

(Rang 1: Irrelevant – Rang 5: Höchstrelevant)

Historischer Wert: 4

Spannung: 4

Lesefreundlichkeit: 5

Ratgeber: 1

Muss-man-gelesen-haben: 4