Molly McAdams: Love & Lies – Alles ist erlaubt

Rezension von Lea
Raquel wurde in der Vergangenheit schon oft von Männern verletzt und beschließt deshalb, niemals mehr einem Mann zu vertrauen. Das klappt auch ganz gut, bis der gut aussehende Undercover-Cop Logan „Kash“ Ryan in die Wohnung nebenan zieht. Plötzlich muss sie ihre gesamte Willenskraft aufwenden, um sich von ihm fernzuhalten.

Meine Meinung

New Adult Romane gibt es wie Sand am Meer. Dennoch war ich positiv überrascht, als ich von dem Undercover-Cop gelesen habe. New Adult und Crime? Das ist schon mal eine ganz andere Nummer, als ein stinknormaler New Adult Roman, bei dem man das Ende schon vorhersehen kann, ohne eine Seite gelesen zu haben.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und ermöglicht ein flüssiges, schnelles Lesen. Am Anfang war mir noch nicht ganz klar, was mich erwartet, aber nach dem etwas holprigen Start wurde die Handlung immer besser. Raquel, die witzig und klug, aber auch sehr naiv ist, treibt einen manchmal in den Wahnsinn. Einerseits möchte sie sich von Männern verhalten, handelt dann aber unglaublich leichtgläubig. Im Großen und Ganzen ist sie aber eine Protagonistin, die sehr sympathisch ist. Auch Kash, dessen Handlungen manchmal nicht ganz nachvollziehbar sind, war mir sympathisch.

Die Liebesgeschichte war, wenn man von kleinen charakterlichen Schwächen absieht, sehr unterhaltsam und wurde durch den Thrilleranteil sehr spannend. Man hat die ganze Zeit mitgefiebert und konnte das Buch nicht aus der Hand legen.

Fazit

Molly McAdams verbindet in Love & Lies geschickt New Adult und Crime. Dies gibt der Geschichte eine ganz eigene und spannende Handlung, die zwar teilweise vorhersehbar, aber dennoch gut lesbar und unterhaltsam ist. Die Charaktere schwächeln ein wenig, sind aber beide sympathisch und passen gut in den Romanverlauf. Sie durchleben keine nennenswerte Entwicklung, was aber auch nur teilweise fehlt. Das Cover ist schön gestaltet und veranschaulicht das Thema gut.

Abschließend lässt sich sagen, dass Love&Lies, trotz mancher Schwachpunkte, sehr gut zu lesen ist und besonders mit dem Schreibstil überzeugt. Von Anfang bis Ende ist es spannend, weshalb man die Seiten nur so verschlingt.

Ich vergebe 7 von 10 möglichen Punkten, da die Handlung und der Schreibstil sehr unterhaltsam waren.