James Dashner – „Die Auserwählten. In der Brandwüste. „

Rezension von Lisa

The Maze was only the beginning…

Inhalt

Ein Teil der Testgruppe A, darunter den 16-jährigen Thomas und seine Freunde (oder eher Leidensgenossen?), konnte aus dem Labyrinth entkommen. Allerdings sieht keinenfalls so aus, als wäre WICKED schon bereit, seine ‚Versuchkaninchen‘ in die Freiheit zu entlassen.  Stattdessen werden die verbliebenen Gladers einer weiteren harten Prüfung unterzogen: sie müssen innerhalb von 14 Tagen das Ödland Scorch durchqueren um zu überleben.

Raus aus dem Labyrinth und hinaus in die weite Welt!  Der zweite Teil ist im Grunde genommen genauso actionreich und kryptisch geschrieben wie der erste Teil. Thomas ist weiterhin auf der Suche nach seiner Identität und dem Sinn hinter den Prüfungen und muss dabei physischen und psychischen Gefahren trotzen. Verändert hat sich hingegen das Setting: die Gladers verlassen den Mikrokosmos des Labyrinths und finden sich in den Weiten eines Ödlandes vor, in dem sie nun auch zum ersten Mal auf Bewohner der Erde treffen.

Nun erfährt der Leser auch mehr über den Zustand der Erde, der in The Maze Runner schon angedeutet wurde. Ein Sunflare (dt. Sonnenerruption) hat große Teile der Welt verbrannt, im näheren Umkreis des Äquators alles Leben ausgelöscht und die Gebiete in Wüsten und Ödländer verwandelt. Noch dazu ist eine gefährliche Seuche, The Flare genannt aufgetaucht, die die Menschen in Zombie-ähnliche Kreaturen verwandelt…

Fazit

Die_AuserwähltenMehr möchte ich nicht verraten, da die Trilogie von ihren Geheimnissen lebt. Es sei nur gesagt, dass es auch in diesem Band einige spannende Wendungen und actiongeladene Passagen gibt. Der erste Teil hat mir ein klein wenig besser gefallen, nichtsdestotrotz werden die Leser auch vom zweiten Teil nicht enttäuscht sein.

Allerdings erscheint es am Ende so, als ob The Scorch Trials mehr Fragen aufwirft als es Fragen löst; wer sich also Antworten zu seinen Fragen erhofft wird enttäuscht. James Dashner scheint sich die Auflösung für den letzten Teil The Death Cure aufzuheben, der im Herbst 2011 erscheint. Das werden 5 lange Monate bis dahin sein…! Nicht ganz so gut wie der Vorgänger, aber immer noch äußerst lesenswert!

Lisas Bewertung: 4,3 von 5 Sternen!

(Lisas Bewertungssystem: (1 = Zeitverschwendung, 2 = Nicht mein Fall, 3 = Okay, 4 = Überdurchschnittlich Gut, 5 = Lieblingsbuch)

Redaktion von Beste Bücher 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.