Tolle kostenlose eBooks gibt es natürlich auch – man muss nur wissen wo. Eine der umfangreichsten Listen für Gratis-Lesestoff, sorgfältig für Sie recherchiert und zusammengetragen finden Sie auf dieser Seite – eBooks kostenlos gibt es je nach Format bei den unten aufgeführten Stellen.

Und wie steht’s um die Aktualität? „eBooks kostenlos downloaden“ ist ein beliebter Suchbegriff in Verbindung mit Bestsellern und tatsächlich sind es ausgerechnet die „Longseller“, bzw. die „ewigen Bestseller“, die häufig kostenlos sind – nämlich Bücher, die über Jahrzehnte zu Klassikern avanciert sind. Mögen sie uns in der Schule vielleicht noch gelangweilt haben – manche Werke wissen wir erst mit fortgeschrittener Lebenserfahrung zu würdigen. Doch stöbern Sie ruhig selbst, es ist für jeden etwas dabei:




Amazon

Kindle-Besitzer greifen automatisch auf das Amazon-Universum zurück. Und so verwundert es nicht, dass die Gratis E-Books des Konzerns zu den ewigen Bestsellern gehören. Andere Nutzer können die eBooks teilweise auch ohne Kindle kostenlos downloaden: Für Bücher, die ohne DRM verfügbar sind, (Suchen Sie nach: “Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung”), können Sie eine Konvertierung mit Calibre durchführen. Hier gehts zu Amazon.

eBook.de

Wer den Registrierungsaufwand nicht scheut, wird bei eBook.de mit kostenlosen Märchen, Klassikern, Kinder- und Sachbüchern belohnt und auch der ein oder andere spannende Thriller ist darunter. Gerade auch die Sektion „kostenlose eBooks für Kinder und Jugendliche“ finde ich hier im Moment ganz gut gelungen. Gedichte, Dramen und Wissenschaftsbücher runden das Angebot ab. Hier gehts zu eBook.de (ehemals Libri)

Projekt Gutenberg

Das Projekt Gutenberg ist natürlich schon weitgehend bekannt und auch großartig. Allerdings finden sich viele – jedenfalls die gängigsten – der Titel auch schon andernorts, z. B. ganz bequem bei Amazon. Übrigens gibt es auch eine englische Sektion, falls Sie Moby Dick und andere Meisterwerke auch gerne mal im Original des Meisters lesen möchten. Das Gratisangebot funktioniert ohne Anmeldung und Registrierung. Hier gehts zu Projekt Gutenberg

Achive.org

Eigentlich geht es hier um deutschsprachige eBooks, gratis zum downloaden. Da aber gerade amerikanische und englische Klassiker der Literatur gerne auch mal im Original gelesen werden, soll hier nicht der Verweis auf eines der großartigsten Internet-Archive überhaupt fehlen: Achive.org. Das gemeinnützige Projekt aus San Francisco sammelt frei verfügbare eBooks, Filme, Software und Tonaufnahmen. Da die Sammlung bereits 19 PetaBytes umfasst, sollte auch für Sie was Brauchbares darunter zu finden sein. Hier gehts zu Achive.org

Onleihe.net

Die Onleihe ist der Verbund der öffentlichen Bibliotheken. Mit Ihrer ganz normalen Mitgliedschaft können Sie hier ebenfalls viele interessante kostenfreie Titel lesen. Zur Registrierung benötigen Sie einen Bibliotheksausweis und melden sich bei Ihrer nächstgelegenen Bibliothek an. Das Besondere: Hier lassen sich je nach regionalem Angebot häufig auch interessante Hörbücher und Filme mit herunterladen. Hier gehts zu Onleihe.net

Ciando

Um bei diesem Anbieter die kostenfreien Bücher überhaupt erst zu finden, nutzen Sie den Link und setzen den Preis auf < 0,01 €. Einige hundert kostenlose eBooks lassen sich so finden – weit weniger wenn man die Leseproben abzieht, die ärgerlicherweise inbegriffen sind. Hier gehts zu Ciando

Smashwords

Diesen Anbieter nennen wir nur der guten Vollständigkeit halber – empfehlen können wir ihn nicht. zwar ist das Angebot eigentlich ganz interessant, doch mangelt es derart an Übersichtlichkeit, dass wir entnervt nach kurzer Zeit aufgegeben haben. Dafür ist das sonstige Gratisangebot im Netz dann doch zu verlockend. Hier gehts zu Smashwords

Bookboon

Bookboon ist ein Portal für Fachbücher. Aber gerade die sind ja oft teuer, wenn man sie nicht gratis bekommt sondern bezahlen muss. Ertragen müssen Sie Werbung in den pdf-eBooks, denn darüber finanziert sich Bookboon. Hier gehts zu Bookboon

Mobileread

Mobileread ist zwar keine deutsche Seite, verfügt aber über einige hundert deutsche Titel, die Sie über unseren Link in der Tabelle direkt ansteuern können. ePub, Mobi, lit oder PDF – auch hier sind alle gängigen Formate vertreten. Hier gehts zu Mobileread

 

Zulu

PDF, ePub oder Mobi – bei Zulu finden Sie zu diesen Formaten einige interessante Angebote, ohne sich auch nur registrieren zu müssen. Kostenlose eBooks ohne Registrierung sind nämlich ansonsten eher rar gesät, so dass dies bei Zulu lobend zu erwähnen ist. Hier gehts zu Zulu


Natürlich lassen sich mit etwas Geduld auch kostenfreie Bücher finden, die spezielle Genres bedienen. So bietet der Kölner Erfolgautor Eberhard Schuy zum Beispiel ein ausgezeichnetes eBook zur Produktfotografie an – stöbern lohnt sich!

Gratis: Die besten kostenlosen Hörbücher

Gratis: Die besten englischsprachigen kostenlosen eBooks

Gratis: Die besten spanischsprachigen kostenlosen eBooks

Weltweit: Die wichtigsten Bestsellerlisten zum stöbern

Unser Service: Trage Dich in den Newsletter ein und erhalte wöchentlich zusammengefasst tolle Lesetipps!

Wieso werden diese ebooks kostenlos angeboten? Gilt denn nicht der alte Grundsatz „Was nichts kostet, ist nichts wert“? Nein, zumindest nicht in Sachen eBooks. Die meisten Angebote sind nur für kurze Zeit kostenlos, sobald sie von den Kunden wahrgenommen werden, steigt der Preis wieder. Promotion, wenn man so will. Autoren steigern so in ihrer Bekanntheit und man hat die Chance, in die Top-Listen zu kommen und als unbekannter Schriftsteller überhaupt erst „sichtbar“ zu werden. Viele Autoren haben sich uns gegenüber in Interviews kritisch zu dieser Strategie geäußert. Deshalb muss man sich auch immer vergewissern, dass das gestern noch für 0,00 € verfügbare Buch immernoch umsonst zu haben ist – oder man bezahlt den Preis, immerhin hat der Autor oft Monate, manchmal Jahre in das Werk investiert.Wichtig ist auch, dass man nach dem richtigen Format sucht, da die großen der Branche immer noch mit unterschiedlichen Dateiformaten arbeiten – so modern das eBook als Medium auch sein mag, das Monopolgetue erinnert eher an die Anfänge der Industrialisierung. Amazon macht also Kindle-Kunden glücklich, die anderen Anbieter arbeiten üblicherweise mit den ePub-Format, mitunter mit PDF. Je nach Ausgabegerät.

(Visited 40.598 times, 151 visits today)