Julie Kagawa – „The Iron Queen“

Rezension von Lisa

– Der Sommer geht zur Neige. Das Eis schmilzt. Was bleibt Meghan und Ahs? –

Inhalt

Nachdem Meghan und Ash im vorherigen Band den gestohlenen Scepter of the Seasons an den Winter zurückgegeben haben und so nur knapp den endgültigen Krieg zwischen dem Seelie und Unseelie Court verhindern konnten, wurden die beiden dennoch wegen ihrer Liebe zueinander in die sterbliche Welt verbannt.

Meghan will versuchen, in ihr altes Leben zurückzukehren, aber als sie vor dem Haus ihrer Eltern von Iron Fey angegriffen wird, stellt sie fest, das sie dem Feenreich nicht einfach so den Rücken kehren kann. Der falsche König lässt seine Armee gegen die Bewohner von Nevernever aufmarschieren und bald wird klar, das Meghan die Einzige ist, die den Iron King jetzt noch aufhalten kann. Erneut tritt die Sommerprinzessin zu einer Reise an, auf der sie ihren lang verschollenen sterblichen Vater rettet, die Wahrheit über ihre Kräfte erfährt und lernt, dass ihr nicht alle Iron Fey schlecht gesinnt sind.

Kurzrezension  

Kurz und kapp: The Iron Queen ist ein würdiger Abschluss von Julie Kagawas Iron Fey Trilogie rund um die 16-jährige Meghan Chase. Wer die beiden ersten Teile mochte, wird auch von diesem Band begeistert sein. Die Geschichte startet meiner Meinung nach etwas langsam, aber ab dem 2. Teil (ungefähr S.130) überschlagen sich die Ereignisse förmlich und der Leser wird von einem richtigen Lesefieber gepackt, das bis zur letzten Seite anhält.

Fazit

Mit dem dritten Band ist die Iron Fey Bestseller-Trilogie nun beendet, jedoch lässt der Schluss noch die ein oder andere Frage offen. Aus diesem Grund schreibt die Autorin bereits an einem Spin-off namens The Iron Knight, welches sich Ash‘ Geschichte nach den Ereignissen von The Iron Queen annehmen wird und für Oktober 2012 angekündigt wurde. (Ich freue mich jetzt schon auf ein Wiedersehen mit Meghan, Ash, Puck und natürlich Grimalkin!
Solltet ihr die Reihe noch nicht gelesen haben: FANGT DAMIT AN!

The Iron Fey gehört zu den besten Feen-Bücher überhaupt!

Lisas Bewertung: 4,7 von 5 Sternen!

(Lisas Bewertungssystem: (1 = Zeitverschwendung, 2 = Nicht mein Fall, 3 = Okay, 4 = Überdurchschnittlich Gut, 5 = Lieblingsbuch)

Die Autorin

Julie Kagawa wusste schon als Kind, dass ihre große Leidenschaft das Schreiben ist. Während andere in langweiligen Schulstunden aus dem Fenster starren, schrieb die kleine Julie die Gechichten auf, die sie bewegten. Und sie illustrierte sie mit fantasiereichen Zeichnungen, wenngleich ihre Lehrer davon wenig angetan waren.
Nachdem sie es zuerst als Buchhändlerin versuchte fand sie den Mut, ihr Hobby zum Beruf zu machen und als Autorin zu wirken. Sie lebt mit ihrer Familie – inklusive zwei frechen Katzen – in Lousville, Kentucky.

Infos

  • Format: Kindle eBook
  • Dateigröße: 2077 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 365 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 0373210183
  • Verlag: MIRA Ink (1. August 2011)
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B005CJC1HY

 

Redaktion von Beste Bücher 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.