Michael Grant – „Gone 1“

Rezension von Lisa

Inhalt

Was wäre wenn….? Eine faszinierende Frage, denn bei ihr kann man wunderbar seine Gedanken kreisen lassen und sich das Unmögliche vorstellen. Und genau deshalb ist das Buch von Michael Grant auch so interessant!   Von einer Sekunde auf die andere verschwinden in dem Dorf Perdido Beach plötzlich alle Menschen, die älter als 15 Jahre sind.

Die Teenager sind allein – mit knapper werdender Nahrung und ohne medizinische Versorgung. Auf den Straßen herrschen Chaos und Anarchie und ein gewalttätige Gruppe Jugendlicher nutzt die Gunst der Stunde, um die Macht zu ergreifen. Damit nicht genug: einige Kinder entwickeln seltsame übersinnliche Kräfte…

Rezension

GoneGone macht es dem Leser sehr leicht, es zu mögen. Das Buch ist wirklich rasant geschrieben und es kommt zu keiner Sekunde Langeweile auf. Auch an Personen ist alles vertreten: der Mutige, die Intelligenzbombe, der Verrückte 😉 usw. Klar, das sind Stereotypen, aber dennoch muss man Michael Grant ein Kompliment für die genaue und sehr plastische Ausarbeitung der Charaktere machen.

Positiv fällt auf, dass auch die Bösen (fast) alle eigene Wünsche und Motive haben und damit lebensnaher und ernstzunehmender sind. Man kann sich auch ganz gut in den Protagonisten Sam hineinversetzen und leidet in gewissen Situationen wirklich mit.   Obwohl keiner älter als 15 Jahre ist, verhalten sich die Kinder und Jugendliche oft nicht ihrem Alter entsprechend. Soll heißen: Gone ist nur bedingt etwas für sanfte Gemüter, da einige gewalttätige, grausame und brutale Szenen geschildert werden.  Gone schweigt sich über einige Sachen aus und man wird bis zur Auflösung wahrscheinlich noch bis zum letzten Band warten müssen…

Fazit

Gone ist spannender Lesestoff und erinnert an eine Mischung aus Der Herr der Fliegen und X-Men. Die Grundidee ist nicht neu, aber dennoch wahnsinnig vielversprechend und die Charaktere wissen zu überzeugen. Alles in einem wirkt Gone sehr cineastisch und ich könnte mit das Buch auch ohne weiteres als Film vorstellen. Mehr davon!

Lisas Bewertung: 5 von 5 Sternen! Ein Page-Turner der Extraklasse. Unbedingt Lesen!

(Lisas Bewertungssystem: (1 = Zeitverschwendung, 2 = Nicht mein Fall, 3 = Okay, 4 = Überdurchschnittlich Gut, 5 = Lieblingsbuch)

 Redaktion von Beste Bücher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.