Sybille Mottl-Link: In meinem Körper ist was los!

Rezension von Sabrina

körper ist was losDie Hauptfigur im Buch „In meinem Körper ist was los!“ von Dr. med. Sybille Mottl-Link, illustriert von Fréderic Bertrand, ist das rote Erklärbakterium. Es reist mit dem Leser auf 14 Seiten durch sechs Stationen des Körpers, den Mund, die Zunge, die Blutbahn, die Lunge, die Speiseröhre und den Darm. An jeder Station erklärt es, was dort passiert und welche Aufgaben die körpereigenen Bakterien dort haben. Das Erklärbakterium schildert auch, welche Folgen es hat, wenn böse Bakterien oder Viren, die Krankheitserreger, an die beschriebenen Stationen gelangen und mit welchen Mitteln die köpereigenen Bakterien versuchen, diese Erreger zu vertreiben.

Auf jeder Seite befindet sich eine Klappe, hinter der weitere Informationen zu finden sind. Fragen wie „Wie heilt eine Wunde?“ oder „Wozu ist Speichel nützlich?“ werden hier erklärt. Die Texte sind kurz gehalten und die Informationen werden durch detailreiche Bilder veranschaulicht.

Rezension

Das Buch ist für Leser ab 4 Jahren empfohlen, diese Empfehlung ist meiner Meinung nach in Ordnung. Die Texte sind interessant und auch für meinen 3 ½ jährigen Sohn verständlich. Obwohl sie recht kurz gehalten sind, enthalten sie viele Informationen und können sicher helfen, jungen Lesern die Ursache von Krankheitssymptomen wie z.B. Halsschmerzen oder Durchfall verständlich und kindgerecht zu vermitteln.

Etwas enttäuscht war ich allerdings von den Bildern. Diese sind ohne Frage liebevoll und detailreich gestaltet, allerdings hätte ich mich gefreut, wenn nicht nur „Großaufnahmen“ der einzelnen Stationen abgebildet worden wären. Anhand eines solch kleinen Ausschnitts eines Körperteils, der sicherlich sinnig ist, um die Arbeit der kleinen Bakterien darzustellen, ist es schwer, sich die erklärte Station im Ganzen vorzustellen. Die Lage im Körper oder gar Größenverhältnisse, z.B. der Vergleich zwischen der Größe der Speiseröhre und des Darms, sind nicht zu erkennen. Schade, denn sicherlich für kleine Leser wäre das interessant.

Fazit

Alles in allem gefällt mir das Buch gut. Die behandelten Themen werden altersgerecht und verständlich erklärt.  Lediglich die Bilder stellen für mich einen (kleinen) Minuspunkt dar.

Daten

In meinem Körper ist was los!
Dr. med. Sybille Mottl-Link, illustriert von Fréderic Bertrand
Loewe-Verlag
ISBN 978-3-7855-8156-8
1. Auflage 2016