Ursula Poznanski – „Saeculum“

Rezension von Lisa

Du denkst, es ist eine harmlose Reise in die Vergangenheit…

Inhalt und Rezension

Spannung und Nervenkitzel pur!

Der 20- jährige Protagonist Bastian ist Medizinstudent und führt ein Leben in geregelten Bahnen. Eine Teilnahme an einer Mittelalter Convention würde ihm wohl nicht im Traum einfallen, wenn seine Freundin Sandra ihn nicht dazu „überredet“ hätte. Vielleicht hätte er lieber seinen Prinzipien treu bleiben sollen, denn das Abenteuer entpuppt sich alsbald als Gefahr, die er sich nicht in seinen schlimmsten Alpträumen hätte ausmalen können…

Dabei beginnt die Geschichte recht harmlos: Bastian, Sandra und ein Dutzend andere Jugendlichen begeben sich auf ein abgelegenes Waldstück, um das Leben im Mittelalter nachzustellen. Kein Strom, kein Wasser, keine Handys; dafür Schwerter, Haferbrei und eine Latrine 😉 Trotz der materiellen Entbehrungen und den körperlichen Anstrengungen fühlt sich Bastian wiedererwartend so frei und erholt wie nie zuvor. Viel Ruhe wird den Jugendlichen allerdings nicht gegönnt, denn bald häufen sich unerklärliche Vorfälle: Teilnehmer verschwinden, Gräber werden nachts aufgebuddelt und im Essen befinden sich Maden. Die Situation eskaliert…

Meine Erfahrungen mit Thrillern lassen sich an den fünf Fingern abzählen. Nach der Lektüre von Saeculum glaube ich allerdings, dass es höchste Zeit wird, daran etwas zu ändern. Dieses Buch hat mich nämlich vollkommen überzeugt und mich total neugierig auf das Genre gemacht!Die ersten hundert Seiten nutzt die Autorin, um die vielzähligen Charaktere vorzustellen und den Leser in die Welt des Live-Rollenspiels einzuführen. Sobald die Truppe im Wald ihre Zelte aufgeschlagen hat, geht es allerdings richtig los!

Ursula Poznanskis fesselnder Schreibstil sorgt dafür, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann und der Auflösung förmlich entgegenfiebert. Die unheimlichen Zwischenfälle geben haufenweise Rätsel auf… Ist ein Außenstehender dafür verantwortlich ? Gibt es Verräter innerhalb der Gruppe? … Oder lastet tatsächlich ein Fluch auf dem Waldstück? Ich garantiere euch: ihr werdet keine ruhige Minute haben, bevor ihr nicht wisst, wer hinter den seltsamen Anschlägen steckt und aus welchen Gründen er gehandelt hat. Der Leser tappt hier völlig im Dunklen und wird sprichwörtlich an der Nase herumgeführt. Man sammelt Hinweise, bastelt sich eine Theorie zurecht und merkt am Ende, dass man völlig falschlag. Einfach herrlich! 😉

Saeculum ist aber nicht nur ein spannender Thriller, sondern überzeugt auch psychologischer Ebene. Die Teilnehmer der Mittelalter-Convention haben alle sehr unterschiedliche Charakterzüge, Interessen und Motive. Kombiniert mit der Extremsituation, in der sich die Protagonisten befinden, sorgt diese gefährliche Mischung für jede Menge Konflikte. Gesellschaftliche Normen und Verhaltensregeln werden über Bord geworfen, stattdessen setzt sich der reine Überlebenswille durch, (wodurch nicht zuletzt gefährliche Gruppendynamiken in Gang gesetzt werden…)

Gerade im letzten Drittel beweist Saeculum dieses Phänomen auf eindrückliche Art und Weise. Zu lesen, wie schnell eine Situation außer Kontrolle geraten kann und wie schnell das „Wohl der Allgemeinheit“ über das Leben einer einzelnen Person gestellt wird, ist nicht minder erschreckend als die Geschichte an sich. Ob Poznanski zur Bestsellerautorin wird – keine Ahnung. Aber ich würde sie devinitiv im Auge behalten…

Fazit

Abschließend ist zu sagen, dass Saeculum ein intelligent konstruierter Thriller ist, der einem so schnell nicht mehr loslässt und garantiert jeden Leser verdient hat! Ich werde mir mit Sicherheit auch noch Ursula Poznanskis Thriller-Erstling Erebos zulegen. 🙂 Saeculum gefällt sogar mir als Nicht-Thriller-Fan! Mehr muss man dazu wohl nicht sagen. 🙂

Lisas Bewertung: 4,5 von  5 Sternen!

(Lisas Bewertungssystem: (1 = Zeitverschwendung, 2 = Nicht mein Fall, 3 = Okay, 4 = Überdurchschnittlich Gut, 5 = Lieblingsbuch)

Auf den ersten Blick

Im Laden würde mir Saeculum durch seine schlichte und zugleich auffällige Gestaltung sofort ins Auge fallen! Der schwarze Buchschnitt ist ein richtiger Eyecatcher und das Motiv auf der Frontseite spiegelt die etwas unheimliche Stimmung des Romans perfekt wieder.

Infos

Titel: Saeculum
Übersetzung: –
Autor/in: Ursula Poznanski
Reihe: 
Verlag: Loewe
Format: Klappenbroschur, 494 Seiten
Erscheinungsdatum: 02.11.11
Preis: 14,95€
ISBN: 378557028

 

Redaktion von Beste Bücher

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.