Veronica Roth: „Die Bestimmung – Letzte Entscheidung.“

Rezension von Nina

Die „Letzte Entscheidung“ von Veronica Roth, ist der letzte Teil der Trilogie „Die Bestimmung“

Inhalt

Die Handlung spielt in Chicago, einer Stadt, die in fünf Fraktionen unterteilt war. Tris und Four fliehen mit einer Gruppe von Freunden aus Chicago. Außerhalb von Chicago treffen sie auf andere Menschen. Von diesen erfahren sie, dass ihr ganzes Leben ein Experiment war und von Kameras überwacht wurde.

Tris und Four haben Beziehungsprobleme, da Tris sich mit einem anderen Jungen anfreundet und Four einer Frau vertraut, was sich als Fehler herausstellt. Durch diesen Fehler stellen sie ihre Beziehung in Frage.

 

Meinung

Wenn man Teil 1 und Teil 2 auch gelesen hat, kann man den letzten Teil inhaltlich sehr gut nachvollziehen. Am Anfang ist es irritierend, da Tris‘ und Four Sichten immer wechseln. Ich hatte ein bisschen das Gefühl, dass Veronica Roth die Charaktere ein bisschen hängen lässt. Tris und Four haben sich durch die vorherigen Ereignisse zwar verändert, aber manchmal sind die Veränderungen nicht nachvollziehbar. Tris ist sehr stark eifersüchtig und Four vertrautes Tris nicht mehr. Es ist ein hin und her zwischen den Streitpunkten der beiden.

roth_letzte_entscheidungTrotzdem ist es Veronica Roth sehr gut gelungen die Gedanken der Personen auszudrücken. Man kann das Handeln der Figuren meistens sehr gut nachvollziehen und sich gut in sie hineinversetzten. Das Ende des Buches ist sehr emotional, aber ein passender Abschluss der gesamten Trilogie. Ich persönlich fand das Buch sehr fesselnd und habe bis zum Schluss mitgefiebert. Trotz meiner Kritik denke ich, dass Veronica Roth das Buch gut gelungen ist. Ich bewerte das Buch nach Schulnoten mit einer 2 (gut).

Das Buch ist für Kinder ab 12 Jahren geeignet. Ich würde es besonders Jugendlichen und jungen Erwachsenen empfehlen. Für mich ist das Buch einen Kauf wert, das inhaltlich und sprachlich gut gelungen ist und die Trilogie „gut“ abschließt.

Ninas Bewertung: 2 (Schulnotensystem)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.