Tom Schamp: Das schönste und größte Bildwörterbuch der Welt

Rezension von Sabrina

Das laut Titel schönste und größte Bildwörterbuch der Welt umfasst 63 prall gefüllte Zeichnungen und kurze Texte zu 29 Themen, welche jeweils auf einer Doppelseite abgebildet sind. Die Themen sind unter anderem die vier Jahreszeiten, Fahrzeuge, unter Wasser, über Wasser, Musik und Sport. Auf der Innenseite des Buches sind 100 Landesflaggen mit kleinen landestypischen Figuren abgebildet, auf der letzten Seite findet man diese wieder, dann jedoch mit dem dazugehörigen Ländernamen.

Zu Anfang werden die Hauptfiguren des Buches, 15 Tier bzw. Tiergruppen vorgestellt. Sie tauchen auf jeder Doppelseite in verschiedenen Situationen auf. Die Hauptfigur des Buches ist Otto, eine Katze, der mit seinen Eltern viel erlebt. Die Doppelseiten selbst sind mit unzähligen großen und kleinen, sehr detailreichen Bildern in satten Farben versehen.

Schon das Cover des Buches lässt erahnen, welche Fülle an Bildern in ihm steckt. Die Themendoppelseiten erinnern an ein Wimmelbuch und gerade durch die vielen kleinen und spannenden Details gibt es bei jedem Durchblättern etwas Neues zu entdecken.

Die Länderflaggen im Buchdeckel lassen sich super für ein Ratespiel nutzen und auch Erwachsene können damit ihr Wissen auffrischen und erweitern. Hinter vielen Bildern und auch hinter einigen Texten versteckt sich eine amüsante Zweideutigkeit, die für Kinder allerdings nicht zu durchschauen sein dürfte. So befindet sich z.B. zwischen einigen Zitrusfrüchten auch ein Citroen-Wagen.

Gerade diese Kleinigkeiten machen das Buch jedoch auch für Erwachsene interessant. Außerdem bieten diese Zweideutigkeiten eine gute Gelegenheit, Kindern an dieser Stelle weitere Dinge zu erklären. Meinem Sohn gefallen besonders gut die Schlüsselblumen, welche einen normalen Blütenkopf und einen Stil in Notenschlüsselform haben. Durch diese amüsanten Details bietet das Buch viel Gesprächsstoff. Man muss nachdenken, um den Sinn und den versteckten Witz hinter einigen Bildern zu entdecken. Und genau das macht dieses Buch meiner Meinung nach so lesenswert. Jedes noch so kleine Bild erzählt eine Geschichte, die den Betrachter zum Schmunzeln bringt.

Die spannenden Details in den Bildern, die kurzen, witzigen und teils Zweideutigen Texte machen das schönste und größte Bildwörterbuch der Welt aus und lassen es dadurch zu etwas besonderem werden, was sich von „normalen“ Wimmelbüchern unterscheidet.

Die Länderflaggen im Buchdeckel lassen sich super für ein Ratespiel nutzen und auch Erwachsene können damit ihr Wissen auffrischen und erweitern. Das Buch trägt den Untertitel „Zur Lehre – zur Belustigung“. Beides funktioniert meiner Ansicht nach prima, sowohl bei Kindern, als auch bei Erwachsenen. Ein wunderbares Buch, welches ich nur weiter empfehlen kann.

Tom Schamp
Das schönste und größte Bildwörterbuch der Welt
Verlag Gerstenberg
64 Seiten
ISBN 978-3-8369-5934-6