Laline Paull: Die Bienen

Rezension von Flora

Im Bienenstock haben alle ihre Aufgabe. Die Aufgabe der frischgeschlüpften Flora 717 ist es, sauber zu machen. Doch das ist ihr nicht genug: Nach und nach darf sie dank ihrer Talente auch Arbeiten übernehmen, die normalerweise höhergestellten Kasten vorbehalten sind. Sie lernt den ganzen Stock kennen, bis sie Verrat begeht und die oberste aller Regeln bricht…

Meinung

Immer wieder erlebt Flora Abenteuer und einfühlsam wird dem Leser die Welt der Bienen näher gebracht. Ob es um die verschiedenen Aufgaben im Stock geht (also zum Beispiel auf der Kinderstation, als Zofe der Königin oder als Sammlerin) oder um die vielfältigen Gefahren im Obstgarten, alles wird aus der Sicht einer erst noch jungen und naiven und ein paar Wochen später alten und erfahrenen Biene geschildert.

Dabei werden einige Dinge sehr anschaulich und wahrheitsgemäß beschrieben, etwa der Schwänzeltanz der Sammlerinnen. Anderes wird abgewandelt, um dem Autor größere Freiheiten zu geben. Ein großer Unterschied ist zum Beispiel, dass jede Biene hier einer Kaste angehört, die eine bestimmte Aufgabe hat, während in Wirklichkeit jede Arbeiterin im Laufe ihres Lebens alle Arbeiten einmal übernimmt.

Deswegen darf man den Roman nicht mit einem Sachbuch verwechseln, auch wenn man sich vorstellen kann, dass es im Inneren einer Biene so ähnlich wie in Flora aussehen könnte. Den Anspruch auf Unterhaltung kann „Die Bienen“ jedenfalls vollständig erfüllen. Obwohl man meinen könnte, der Horizont einer Biene sei relativ eingeengt, überrascht das Buch immer wieder und bleibt spannend bis zum Schluss.

Fazit

„Die Bienen“ ist geeignet für Leser, die kein Sachbuch erwarten, sondern unterhalten werden wollen. Es ist nicht dazu da, Detailwissen über Bienen zu vermitteln, aber trägt vielleicht dazu bei, dieses Insekt mehr zu würdigen. Ich jedenfalls habe nach der Lektüre die Insekten meines Gartens anders betrachtet.

Bewertung

Lesespaß 6/6

Allgemeinbildung 3/6

Schreibstil 5/6

Spannung 5/6

INSGESAMT 5/6

Infos

 Originaltitel: The Bees

 Verlag: Tropen

 ISBN: 978-3-608-50147-6

 Seiten: 343