Rezension von Ulrike Ziemer

Das Bilderbuch mit festen Pappseiten im Format 20 x 20 umfasst 10 Bilderbuchseiten. Die Seiten sind mit großen und farbenfreudigen Motiven zum Thema Garten bedruckt. Zusätzlich haben einige Seiten Aussparungen und andere Seiten Erhebungen, so dass das Bilderbuch auch haptisch erfahrbar wird. Bei jedem Bild steht die Bezeichnung, wie zum Beispiel, die Blume, der Schmetterling, der Gartenzwerg, das Vogelhaus oder die Schnecke. Durch die Gucklöcher verwandeln sich einige der Bilder so, dass aus dem Wurm auf der nächsten Seite, zum Beispiel eine Schnecke wird, oder aus einer Gartenschaufel entsteht eine Zwergenmütze.

Fazit

Die Bilder eignen sich zum Betrachten und Ergreifen. Die Gucklöcher laden auch zum Hineingreifen ein und die Erhebungen zum Fühlen. Das Blättern des Buches macht viel Freude, da durch die Variationen zwischen Öffnung und Erhebung zusätzliche Anreize zum Umblättern gegeben werden.

Das Buch eignet sich wunderbar, um Kleinkinder in die Welt der Bücher und Geschichten mitzunehmen. Es obliegt dem Geschick der Eltern, inwieweit sie zu den Bildern erste kleine Geschichten erzählen. Kinder entdecken schnell, wie lustig es sein kann, wenn der kleine Zwerg sich fragt, ob die Schnecke heute bei ihm zu Besuch vorbeikommt. Vielleicht lassen die Eltern mit ihren Fingern die kleine Schnecke am Buch entlang kriechen, vorbei am Kind hin zum Zwerg. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt und die Kinder werden mit Sicherheit versuchen, mit Lauten und ersten Worten die Erzählung mitzugestalten.Es bietet sich an, die Aufmerksamkeit der Kinder zu nutzen und gemeinsam Details zu entdecken und zu überlegen, ob die Bilder im eigenen Garten wiederzufinden sind.

Ein robustes Papp-Buch mit klaren Farben und großen Bildern.

Das Buch ist geeignet für Kinder ab 1 Jahr.

(Visited 15 times, 1 visits today)