Rezension von Ulrike

Das große (20,7 x 1,7 x 29,7 cm) und optisch ansprechende Pappbilderbuch ist ein Bilderbuch für Senioren, Fachkräfte und Familien. Auf 11 Doppelseiten sind Bilder im Stil der 1950er- und 1960er-Jahre zu finden. Bereits der Buchdeckel mit der Abbildung einer vierköpfigen Familie macht neugierig auf den Inhalt.

Die Buchseiten sind ohne Text gestaltet und im Stil eines Such-Bilderbuches aufgebaut. Auf jeweils einer Doppelseite wird ein Thema aus der früheren Erlebniswelt der Senioren dargestellt. Am unteren Rand werden Gegenstände abgebildet, die jeweils auch im Bild enthalten sind. Durch Suchaufträge wird die Gedächtnisleistung gestärkt. Die Geschichten stehen miteinander in Verbindung und begleiten die dargestellten Familienmitglieder durch den Alltag.

Die Zeitreise zeigt Bilder aus den Themengebieten: Morgentoilette, Unterwegs zur Schule oder zur Arbeit, Autowerkstatt, Schule, Friseur, Wochenmarkt, Mittagessen, Spielen im Hof, Garten, Fernsehabend und Besuch in einer Kneipe. Die Darstellungen sind groß, deutlich und farbig. Die Gesichter sind freundlich und einander zugewandt gestaltet. Im Buch liegt ein doppelseitig bedrucktes Einlegeblatt mit Informationen und Tipps für den Einsatz des Buches. Zu jeder Szene gibt es zusätzlich Vorschläge für Gesprächsansätze. Hilfreiche Fragen, wie zum Beispiel „Haben Sie Ihr Essen auch in einem Henkelmann transportiert?“, weisen auf Besonderheiten hin.

Fazit

Das Such-Bilderbuch lädt zum Austausch über „Damals“ ein. Wie war das Wohnzimmer eingerichtet und wie sah der Fernseher aus, welche Kleidung wurde getragen und was hat man gelesen, viele Details ermöglichen es, Dinge aus der „guten alten Zeit“ wiederzuentdecken. Das Besondere dieses großen Pappbuches mit Bildern sind die Zielgruppen. Fachkräfte in der Altenpflege und Seniorenarbeit sind ebenso wie Angehörige und Senioren angesprochen. Besonders hilfreich sind die Bilder für die Biographie – Arbeit mit demenzkranken Menschen. Die Bilder regen die Erzähllust und Fantasien an. Geteilte Erinnerungen wecken positive Emotionen. Bei den unterschiedlichen Themengebieten können auch belastende Erinnerungen aufkommen. Daher ist es sinnvoll, dass das Betrachten des Bilderbuches gemeinsam geschieht.

Es ist sehr gut gelungen ein Buch zu gestalten, das mehrere Generationen anspricht. Die großen und stabilen Pappseiten lassen sich gut umblättern. Leider ist der Buchrücken im Falz knickempfindlich und das Buch sieht schon nach kurzem Benutzen gebraucht aus. Das Bilderbuch ist geeignet für Senioren und Angehörige. Auch Kinder ab 3 Jahren werden durch die Geschichten und Suchaufträge angesprochen. Das Buch eignet sich als Bindeglied zwischen den Generationen.

(Visited 45 times, 1 visits today)