Rezension von Ulrike

Jedes Thema wird auf einer Doppelseite farbenfroh gestaltet und illustriert. Thematisch passend gibt es viele interessante Wörter, die zwar das gleiche Thema berühren, aber eine differenzierte Information enthalten. So findet man beim Thema Personenbeschreiben eine Liste mit Wörtern, wie jemand sein kann, zum Beispiel: hübsch, schön, schäbig, gammelig, cool, stilvoll, elegant usw.. Menschen können groß gewachsen oder schlaksig, klein, schmächtig oder zierlich, schlank, dünn oder knochig sein. Ihre Eigenschaften lassen sich zum Beispiel auch mit Wörtern wie: freundlich, nervig, warmherzig, unhöflich vernünftig, ruhig, mickrig, tollpatschig oder anmutig beschreiben. Im Kapitel „Eine Geschichte erzählen“ werden zu den Grundfragen, die eine Geschichte strukturieren können: Wann?, Wo?, Wer?, Was passiert?, Wen treffen ?, Was wird benötigt?, Was passiert dann ? Was passiert am Ende?

Wortvorschläge gemacht, aus denen der Leser eine eigene Geschichte bilden kann. So könnte sich zum Beispiel folgender Anfang einer Geschichte ergeben: „Mitten in der Nacht in einem tiefen dunklen Wald traf der Riese unerwartet einen Flaschengeist.“ Am Ende des Buches finden sich Rätsel und Spiele. Die Auflösung gibt es auf der letzten Seite.

Fazit

Bilder, Themen und Wörter ergänzen sich und laden dazu ein, ein Worterfinder und Geschichtenerzähler zu werden. Ein anderes Wort für feucht zu finden wird mit Hilfe des Buches möglich. Kinder werden angeleitet nachzudenken, welche Vielfalt unsere Sprache enthält und wie mit einem einzigen, ähnlichen Wort etwas zutreffender auszudrücken ist . Die passenden Bilder sind oft lustig und regen zum fantasieren an. Es gelingt den Herausgebern die Freude am sprachlichen Experimentieren zu wecken. Das Buch ist kein Bilderbuch im herkömmlichen Sinne. Es ist mehr ein Nachschlagewerk und Entdeckungsbuch der sprachlichen Vielfalt.

Für kindliche erste Leseversuche wäre es wünschenswert, wenn die Schriftart nicht so verschnörkelt wäre. Das Buch ist als gemeinsames Eltern-Kind Buch geeignet für Kinder ab 5 Jahren, wenn Eltern die Kinder beim Betrachten begleiten und gemeinsam Wörter entdecken. Für Leseanfänger sind die Wortsammlungen noch etwas schwierig.

Das Buch im Format 24,5 x 1,2 x 29,7 cm enthält auf 40 Seiten Wortlisten mit insgesamt ca. 200 Wörtern zu den unterschiedlichsten Themen. Auf der ersten Doppelseite findet der Leser ein grafisch gestaltetes Inhaltsverzeichnis.

Es werden Themen behandelt, wie zum Beispiel:

– Haus und Familie

– Unterwegs

– Dein Körper

– Wie fühlst du dich?

– Rund um die Erde

– Helden und Schurken

– Tiere

– In der Stadt

– Eine Geschichte erzählen

– Messen und vergleichen und einige mehr.

(Visited 34 times, 1 visits today)