Rezension von Ulrike

Das Bilderbuch im Format 23,6 x 1 x 25,4 cm umfasst 36 Seiten. Die Geschichte ist reich und farbenfreudig bebildert und enthält wenig Text.
Toki lebt als Außerirdischer auf einem fernen Planeten. Er hat ein eigenes Raumschiff, das er sehr gerne nutzt. Er ist nicht besonders begeistert, als er für seine Mutter Milch von den Mondkühen holen soll. Unterwegs sammelt er „Andromeda-Äpfel“ ein. Beim Weiterflug geht der „Schwups-Kondensator“ am Raumschiff kaputt und Toki macht eine Notlandung auf der Erde. Hier taucht er in eine andere Welt ein. Erst bewegt er sich etwas hilflos in der für ihn fremden Welt. Schnell findet er technische Hilfe bei einem Erfinder, doch wie soll er bezahlen? Der gewünschte Kuchen aus „Andromeda Äpfeln“ wird zu einer Herausforderung.

Toki wird von einer Aufgabe zur nächsten geleitet, so möchte der Bäcker zum Backen Milch, aber die Kuh vom Bauern gibt keine Milch, da sie kein Gras zum fressen hat. Toki besorgt Öl für den Mäher, aber auch das hat seinen „Preis“. Ob es Toki schließlich gelingt auf seinen fernen Planeten zurückzukehren, wird hier nicht verraten. Die Bildseiten sind farbintensiv gestaltet. Es ist leicht erkennbar, wann Toki auf seinem fernen Planeten bzw. im Weltall unterwegs ist und wann auf der Erde. Die kurzen Texte sind leicht verständlich.

Fazit

Das Buch lädt Kinder und Erwachsene in eine ferne Welt ein. Ein Planet im Weltall und ein eigenes Raumschiff, das regt die Fantasie an. Selbst fliegen zu können und tun und lassen was man möchte. Doch dem ist nicht so. Toki soll seiner Mutter helfen und Milch von Mondkühen besorgen. Wie im wirklichen Leben hat der Junge dazu keine Lust, aber er macht sich trotzdem auf den Weg und erlebt ein großes Abenteuer. Das Buch erläutert auf spannende Weise die Bedeutung von Tauschen und Helfen.

Der kleine grüne Kerl mit seinen großen Ohren, dem Rüssel und der Antenne auf dem Kopf wird schnell zum Liebling der Kinder. Toki ist ein Held der sich mutig den Situationen stellt. Ein solches Kinderbuch ist eine Wohltat, originelle und aussagekräftige Bilder und eine Identifikationsfigur die zeigt, dass Helfen einen Gewinn für alle bedeutet.

Till Penzek und Julia Neuhaus ist es gelungen Text und Bildgestaltung miteinander harmonisch zu verbinden. Das Bilderbuch eignet sich auch als Grundlage für kreative Gruppenaktionen.

Geeignet für Kinder ab 4 Jahre.

(Visited 75 times, 1 visits today)