Rezension von Annemarie

Atlanten darüber, wie die Erde aussieht, gibt es zu Genüge. Doch was ist mit einem Atlas, der die Migrationsbewegungen infolge des Klimawandels darstellt? Die Folgen des Klimawandels sind unheimlich breit gefächert, ebenso wie die Auswirkungen auf die Migrationsbewegungen und sind rein textlich nur schlecht darzustellen. Ein Atlas der Umweltmigration wird mit diesem Buch nun veröffentlicht.

Unterteilt ist dieser Atlas in vier Teile, die jeweils in mehrere Kapitel unterteilt sind. Im ersten Teil, der eher einleitenden Charakter hat, wird in die heutige Migration einschließlich der Umweltmigration eingeführt. Der zweite Teil behandelt die Faktoren der Umweltmigration. Im dritten Teil werden die Herausforderungen sowie die Chancen dieser Migrationsbewegungen erklärt und im vierten Teil wird schließlich näher auf die Steuerungsmaßnahme und auf politische Lösungen eingegangen. Die Teile folgen also einer logischen Reihenfolge. Bei jedem der Teile führt eine Einleitung am Anfang in die Thematik ein.

Die weitaus meisten Kapitel gehen über je eine Doppelseite, längere Kapitel sind eher selten vorzufinden. Diverse farblich hervorgehobene Kästen mit Text, Diagramme verschiedenster Art und Fotos veranschaulichen das Ganze und schaffen Übersichtlichkeit. Einige Diagramme, die über je eine Doppelseite entfallen und aussehen wie mit Wachmalstiften von Hand gezeichnet, schaffen weitere Abwechslung.

Rezension

Es gibt sehr viele Bücher zum Thema Klimawandel, doch eine gute Visualisierung zu der zu erwartenden Umweltmigration hat bislang noch gefehlt. So war ein Atlas zu diesem Thema aus meiner Sicht längst überfällig. Und nach dem Durchlesen und -schauen dieses Werkes muss ich sagen, dass er tatsächlich eine Lücke schließt. Zwar sind die Bilder für einen Atlas teilweise doch ungewöhnlich klein und in normalen Atlanten ist gewöhnlich auch deutlich weniger Text als in diesem Buch vorzufinden, gerade der Text bewirkt jedoch, dass man ein weiterführendes Hintergrundverständnis erlangt. So war der Text auch ausgesprochen informativ ergänzte die Abbildungen gut. Diese sind hochqualitativ und trotz ihres Inhalts- und Informationsreichtums gut zu verstehen und sehr lehrreich.

Diese sind daher im Grunde genommen der Höhepunkt dieses Werkes. Besonders schön fand ich, dass so viele unterschiedliche Diagrammtypen verwendet wurden – je nachdem, welches den Sachverhalt gerade am besten darstellt und visualisiert. So sprechen die tollen Abbildungen oft selbst für sich und der Text muss gar nicht unbedingt dazu gelesen werden. Die Gliederung des Buches ist logisch und bewirkt, dass man sich gut in die Thematik einarbeiten kann. Der Umfang dieses Atlanten hat mich überrascht. Er Ich hätte nicht gedacht, dass so ein doch vergleichsweise schmales Buch eine derartige Fülle an Text und den verschiedensten Diagrammen bereithält. Wichtige Themen wurden meines Wissens nicht ausgelassen. Trotz seines in Bezug auf den Inhalt vergleichsweise geringen Gewichts ist das Buch dennoch ziemlich stabil.

Fazit

Ein sehr schön und informationsreich gestaltetes Werk, das einem das Thema Umweltmigration insbesondere visuell näherbringt. Da die Darstellung in Abbildungen doch vieles deutlich leichter und besser verständlich macht, empfehle ich diesen Atlas im Grunde genommen allen, die sich mit dem Thema näher auseinandersetzen wollen.

(Visited 25 times, 1 visits today)