Johann Wolfgang von Goethe: Die Wahlverwandtschaften