Harry Potter – Die ersten sieben Teile

Rezension von Emma Gröls

(Hinweis: Emma ist mit zehn Jahren unsere jüngste Rezensentin. Ihre Rezension eignet sich deshalb besonders gut für Leser, die ebenfalls sehr jung sind.)

Inhalt

Eines der Lieblingsbücher unserer Rezensentin
Eines der Lieblingsbücher unserer Rezensentin

Harry Potter! Es gibt 7 Bänder: Sie heißen so: Harry Potter…
1 …und der Stein der Weisen, 2 …und die Kammer des Schreckens, 3 …der Gefangene von Askaban, 4 …und der Feuerkelch, 5 …und der Orden des Phönix, 6 …und der Halbblut Prinz, 7 …und die Heiligtümer des Todes.

Das sind alle Bänder. Sie sind cool, geheimnisvoll und aufregend. Gemeinsam mit seinen Freunden Ronald ( alle nennen in Ron) und Hermine versuchen sie den Dunkeln Lord Voldemort umzubringen damit die Schreckensherrschaft vorüber geht. Harry findet in Hogwarts viele Freunde und Feinde. Hogwarts ist eine Schule für Hexerei und Zauberei.

Einer der Feinde ist Draco Malfoy deren Eltern Todesser sind. ( Todesser sind Verbündete mit Voldemort.) und Professor Snape der auch ein Todesser ist und hasst Harry weil James Potter, Harry`s Vater, in Hogwarts befeindet war mit ihm. Im Band, „der Halbblut Prinz“ Und im Band ,,und die Heiligtümer des Todes“ suchen Harry, Ron und Hermine nach Horkruxe, ( das sind teile einer Seele. im Fall Voldemorts Seele) wen sie alle Teile haben müssen sie die Horkruxe zerstören.

Im Teil „und der Halbblut Prinz“ suchen Harry und Professor Dambeldor nach Horkruxe, bevor Professor Dambeldor stirbt. Professor Dambeldor ist der Schulleiter. Sie finden alle Teile und zerstören sie. Im letzten Teil kommt Voldemort auf die Schule. Er und seine Todesser zerstören die Schule und bringen über 50 Leute um. Am Ende gelingt es Ron, Harry und Hermine in zu stürzen.

Meine Meinung

Ich finde die Bücher toll, traurig und spannend. Am besten gefiel mir der 2. Teil in der Kammer des Schreckens. Ich fand es toll wie der Basilist ( eine art Riesenschlange die mit ihren Gelben Augen jeden tötet. Außer man guckt durch einen Spiegel oder eine Kamera oder durch eine Pfütze. Oder man ist schon tot, ein Geschpenst oder Geist dann versteinert man nur. Wenn man aber direkt hinein guckt ist man tot.)

Mir gefällt denn Teil wo sie mit einen Auto in denn Verbotenen Wald fahren und Hagrid´s Riesen spinne begegnen. Es ist witzig weil Ron Angst vor Riesenspinnen hat. Ich finde das der letzte Teil am traurigsten ist. Dort Sterben viele wie Fred, Tongs und Lupin. Es ist traurig das Harry`s Eltern sterben, und Harry zu den Dursleys muss. Ich finde Vernon Dursley witzig weil er kein richtigen Hals hat und dafür Petunia Dursley denn doppelten Hals hat. Am tollsten finde ich Harry, Ron, Hermine und Ginny ( kleine Schwester von Ron) die 4 sind meine Lieblings Figuren.

Meine Bewertung

Emma bei der Arbeit
Emma bei der Arbeit

Ich würde 5 Sterne von 5 geben. Echt tolle Bücher. Super geschrieben und fomoliert. Meine Rat ist, wenn man schreckhaft ist sollte man sie mit 10, 11 oder 12 lesen, wenn man aber nicht so schreckhaft ist dann mit 9 oder 8 wenn man nicht Schreckhaft ist, dann sogar mit 7. Ich würde empfehlen nicht mit 6 und 5 sie zu lesen. 

Ich selber werde bald den achten Teil lesen!!