August Strindberg: Sohn einer Magd