Literaturlexikon

A B CD E F G H IJ K L M NO P QR S T U V W XYZ

………

X, Y, Z

Zensur

Zensur (lateinisch censura) ist ein restriktives Verfahren staatlicher Stellen, um durch Massenmedien oder im persönlichen Informationsverkehr (E-Mail, Briefe) übermittelte Inhalte zu kontrollieren und zu unterdrücken. Häufig wenden totalitäre Staaten Zensur an. Beispielsweise war Heinrich Heine Opfer der zu seiner Zeit üblichen Zensur in Europa.

Zitat

Das Zitat in der Literatur wird üblicherweise durch Anführungszeichen gekennzeichnet. Wenn nicht ohnehin weitgehend bekannt, wird dem Zitat unbedingt der Originalautor zugeordnet. Zitate werden häufig als Beleg und Bekräftigung verwendet. Abgesehen davon gibt es die „schönen Zitate“, in denen besonders pointenreiche Sätze bekannter Persönlichkeiten in anderen Kontexten verwendet werden.

(Visited 16 times, 1 visits today)