Rezension von Sarah

Eine Rezension zur Alien-Saga darf, was andere Rezensionen nicht dürfen: Übergangslos zur „Buchbesprechung“ übergehen, ohne groß den Inhalt erklären zu müssen. Warum? Weil nahezu jeder schon einmal einen der Filme gesehen hat – zuletzt war wieder eine aktuelle Fassung im Kino zu bestaunen und die ersten Filme mit Sigourney Weaver in der Hauptrolle dürfen heute tatsächlich als Klassiker des Genres gelten.

Nebenbei gemerkt bedeutet das auch: Wenn Sie die Filme damals als junger Erwachsener im Kino gesehen haben, dürfen Sie sich nun offiziell alt fühlen… Buchstäblich das gesamte Alien-Universum hat Bestseller-Status: Die Hörbücher, die Filme und sogar die dazugehörigen Games haben es Generationen von Nutzern angetan.

Diese Rezension hier ist allerdings in erster Linie eine Hörbuch-Rezension für die zweite Staffel, daher die Anführungszeichen bei der eingangs erwähnten „Buchbesprechung“.

Nun scheiden sich nach wie vor bei Hörbüchern mitunter noch die Geister, doch eines sei jedem Papierbuch-Fan gesagt: Wenn dieses Genre überhaupt irgendwo Sinn macht, dann mit Sicherheit bei Action-Horror-Alien-Grusel-Fantasien à la Alien-Saga. Nicht umsonst gehört der Titel zu den auflagenstärksten Hörbüchern bei Audible. Wobei Audible sich allerdings mit einer eigenen Aliensaga-Infografik auch vorbildlich um jene kümmert, die bei all den Filmen, Büchern, Hörbüchern und Spielen rund um das Thema so langsam den Überblick verlieren.

Gesprochen wird der Text in der deutschen Fassung von Karin Buchholz, Dietmar Wunder, Michael Iwannek, Ann Vielhaben, Bernd Vollbrecht und David Nathan. Den Sprechern gelingt es scheinbar mit Leichtigkeit, das Hörbuch zum Leben zu erwecken. Da vergehen einige Stunden auf der Autobahn wie im Flug. Das mag leicht „klingen“, doch wer mal versucht hat, zum Beispiel seinen eigenen Kindern, etwas Spannungsgeladenes vorzulesen, der weiß, dass solche Sprechversuche leicht mal ungewollt hölzern wirken.

Nicht das sich nun dieses Hörbuch spezifisch für Kinder eignen würde – das 4,5-Stunden-Werk eignet sich gerade nicht für Kinder. Für deren Eltern um so mehr. Also: Beide Daumen hoch für die Alien-Saga!

 

 

(Visited 22 times, 1 visits today)