Rezension von Annemarie

Frauen und Finanzen – eigentlich keine schlechte Mischung. Nur seine Finanzen richtig anzulegen muss gelernt sein. Blöd nur, dass die meisten Finanzratgeber von Männern geschrieben sind und für Frauen eher schlecht umsetzbar sind. Katja Eckardt, die Autorin dieses Buches, möchte das ändern. Mit ihrem Buch hat sie einen umfassenden Finanzratgeber für Frauen geschaffen, der das Managen der Finanzen mit ins alltägliche Leben einbezieht. Dabei möchte sie nicht nur die finanzielle Situation, sondern gleich das ganze Leben der Leserinnen auf Vordermann bringen. Den Schwerpunkt legt sie dabei auf eine Steigerung der Fitness und eine gesündere, bewusstere Lebensweise. Dazu hat die Autorin einen genauen Plan für die sogenannte 90-Tage-Challenge erstellt. Das bedeutet, dass man, wenn man 90 Tage nach dem Plan in diesem Buch arbeitet, die Weichen für späteren Reichtum stellt.

So beinhaltet ihr Werk auch sportliche Übungen, die sowohl mittels Text als auch mithilfe von Schwarz-Weiß-Bildern vorgestellt werden. Das Buch besteht aus drei Teilen, die die drei Monate darstellen. Nach einem Warm-up, man könnte es auch Einleitung nennen, geht es im ersten Teil vor allem darum, den eigenen Geist und die eigene Persönlichkeit auf das (Erfolg-)Reichwerden einzustellen. Im zweiten Monat (oder Teil) soll man daran arbeiten, sein Gehalt aufzubessern. Im dritten Monat schließlich wird der Fokus auf die Optimierung der eigenen Finanzen gelegt. Ein Schlusswort schafft den Abschluss des Buches.

Mehrere Tabellen und Interviews sowie Fragebögen, die der Leser selbst zu beantworten hat, machen das Buch lebendig und sorgen für Abwechslung.

Rezension

Eckardts Idee, Finanzen und Sport direkt zu verbinden finde ich gut. Die Autorin schreibt zudem mitreißend und überzeugend und hat einige gute Ratschläge parat. Generell ist der Schreibstil sehr modern und anspornend; die Tipps sind leicht umsetzbar. So werden einem für schwierige Situationen, etwa das Gehaltsgespräch, Musterbeispiele vorgelegt, sodass die Umsetzung nicht schwer ist. Der Wechsel zwischen geistiger und sportlicher Betätigung, die Textunterbrechungen durch Bilder, Interviews und Tabellen machen das Buch sehr gut lesbar und sorgen dafür, dass es für ein Finanzbuch wirklich ungewöhnlich interessant zu lesen ist. Daher wird insbesondere die Leserin, die sonst Bücher zum Thema Finanzen vor allem als Einschlaflektüre liest, von Eckardts Werk profitieren können.

Leider unterlaufen ihr bei ihrer ganzen Begeisterung einige Schönheitsfehler. Als die Autorin etwa schreibt, der Mensch bestehe zu 55-60 Prozent aus Wasser (meines Wissens nach sind es 70 Prozent) oder als sie meint, man müsse nur 1,3 Liter Wasser pro Tag trinken (nach gängiger Ansicht sind es 1,5 bis 3 Liter). Zudem sind einige ihrer Tipps nicht ganz so praktikabel. Zum Beispiel schreibt sie, man müsse morgens nur eine Stunde früher aufstehen, dann gewinne man „14 wertvolle Lebenstage pro Jahr“. Ganz toll. Und komplett falsch. Die Autorin übersieht nämlich dummerweise, dass man dafür abends eine Stunde früher ins Bett muss, der dadurch entstehende Schlafmangel wäre nämlich ganz sicher nicht gesund; und es wäre für die finanzielle Situation auch sicher nicht förderlich, wenn man im Büro ständig einschläft.

Das bedeutet aber, dass man keinen einzigen Lebenstag dazugewinnt, dass man abends vielleicht eine Stunde weniger mit dem Partner zusammensitzen kann und durch diese tolle neue Angewohnheit pro Jahr über 300 wertvolle Stunden weniger für seinen Partner hat. Die merkwürdigen Rechnungen von Frau Eckardt schränken die Glaubwürdigkeit und Vertrauenswürdigkeit der Autorin doch sehr ein, sodass ich auch die Finanztipps der Autorin nur nach gründlicher Überlegung umsetzen würde.

Fazit

Ein lebendiges, unterhaltsames, modern geschriebenes Buch (nicht nur) zur Verbesserung der eigenen finanziellen Situation mit kleinen inhaltlichen Schönheitsfehlern. Besonders für Frauen, die die ihre Finanzen auf Vordermann bringen wollen und bereit sind, dafür intensiv an sich zu arbeiten, die aber keine Lust auf irgendwelche trockenen Finanzwälzer haben, zu empfehlen.

(Visited 30 times, 1 visits today)