Rezension von Annemarie

Die Frau von heute muss perfekt sein, wunderschön aussehen und alles können – sowohl im Berufsleben, als auch im Umgang mit Mann, Verwandtschaft und Haushalt. Daran scheitern viele Frauen. Sie setzen sich selbst unter Druck, verzweifeln an Alltagsproblemen im Umgang mit anderen Personen und verlieren ihre eigenen Wünsche und Bedürfnisse komplett aus den Augen. Und das macht unglücklich.

Sabine Asgodom, eine der Top-Coaches in Deutschland, Trägerin des Verdienstkreuzes infolge ihres sozialen Engagements und Autorin dieses Werkes, meint: Der Schlüssel zu mehr Gelassenheit, Sicherheit und letztendlich Zufriedenheit liegt in der Frau selbst. So möchte sie mit diesem Werk Frauen helfen, ihre Probleme zu lösen, sich selbst zu finden und insgesamt zufriedener zu werden.

De Lektüre ist nach dem Frage-Antwort-Prinzip aufgebaut. So steht Anfang jedes Kapitels ein reales Problem, auf das die eine Person – meist eine Frau – keine Antwort weiß. Die Autorin versucht, dieses Problem zu lösen. Oft wird in den Antworten keine Patentlösung angeboten, sondern die Leserin kann aus den Lösungsvorschlägen, die die Autorin gibt, den für sie passendsten heraussuchen. Ausgehend von der Beantwortung der Fragen gibt die Autorin oft auf Extra-Seiten weiterführende Coaching-Tipps, mithilfe derer die Leserin sich selbst besser kennenlernt und sicherer wird.

Rezension

Ein interessantes Buch fernab der praxisfernen Bücher, in denen viel geschrieben, aber wenig wirklich geholfen wird. Die Lektüre lässt sich ausgesprochen gut lesen und ist unterhaltsam. Die Ratschläge der Autorin waren oft unkonventionell und überraschend, aber gerade deshalb zumeist sehr gut und praktikabel. Mindestens ebenso wertvoll finde ich die Coaching-Tipps der Autorin, die sehr praxisnah sind und einem helfen, sich selbst besser kennenzulernen, sich selbst mehr wertzuschätzen und den eigenen Weg und die eigenen Ziele und Wünsche herauszufinden. So erlangt man durch diese etwas mehr Selbstbewusstsein, Selbstliebe und Wahrnehmung für die eigenen Wünsche und Bedürfnisse und insbesondere auch Selbstsicherheit und innere Stärke. Und so viele positive Auswirkungen sind für ein solches Buch, das nicht sehr umfangreich und vergleichsweise leicht zu lesen ist, schon schön. Gut gefiel mir auch, dass das Werk zwar wertschätzend geschrieben ist, die Autorin ist aber weit entfernt davon, auf die esoterische Ebene überzugehen. Sie schreibt ihre Ratschläge frei Schnauze und ohne sich allzu große Gedanken über die Korrektheit der Antworten zu machen. Und das gefiel mir.

Allerdings sollte man schon wissen, dass im Buch explizit die Frau ab Mitte Dreißig bis weit ins Rentenalter angesprochen wird. Das wusste ich vorher nicht. Ich bin Mitte zwanzig und viele der Themen waren einfach aus einem Alltag, der mit meinem nichts zu tun hatte – einem Alltag von Frauen, die fest im Berufsleben stehen, oft längere Zeit verheiratet sind und öfters schon erwachsene Kinder haben. So konnte ich aus den Ratschlägen für meinen Alltag leider nicht so viel mitnehmen.

Fazit

Eine unterhaltsame, ausgesprochen praxisnahe, wertschätzende und kompakte Lektüre, die einem hilft, sich selbst und seine Eigenschaften und Bedürfnisse besser kennenzulernen. Für Frauen ab Mitte Dreißig, die mehr Selbstfürsorge entwickeln wollen und sicherer ihre eigenen Entscheidungen, die ihnen guttun, treffen möchten, ein sehr empfehlenswertes Buch.

(Visited 5 times, 1 visits today)