Sabrina Qunaj – „Elfenmagie“

Rezension von Lisa

Die magische Elfenkönigin

Inhalt

Die magische Elfenköngin Jahrtausende nach der Teilung Elvions erreicht die Fehde der Licht- und Dunkelelfen einen Höhepunkt. Mit dem Blut der Halbelfe Vanora könnte das Reich wiedervereint werden und die Königin Alkariel ihre alte Macht zurück erhalten.

Die Dunkelelfen versuchen dies zu verhindern, indem sie das Mädchen versteckt halten. Nichts ahnend wächst Vanora in der Welt der Menschen bei ihrem Vater auf, bis das Schicksal sie eines Nachts einholt und der geheimnisvolle Glendorfil erscheint.

Auf den ersten Blick

Die harmonische Kohle-Pastell Zeichnung wirkt schlicht, aber dennoch atmosphärisch. Im Besonderen möchte ich das tolle Preis/Leistungsverhältnis loben. Für nur 15€ bekommt man hier einen dicken Wälzer mit beinahe 1000 Seiten geboten. Viele schöne Lesestunden garantiert ^^

Rezension

Beeindruckendes Debüt!

Bei flüchtiger Betrachtung könnte der Eindruck entstehen, dass es sich bei Elfenmagie nur um ein weiteres Fantasy Buch ohne große Besonderheiten handelt. Elfengeschichten gibt es wie Sand am Meer, ganz zu schweigen von dem typischen eine-Auserwählte-rettet-die-Welt-Grundschema. Hinzu kommt der stolze Seitenumfang von knapp 1000 Seiten, der so manchen Leser abschrecken dürfte.

Sobald man das Buch jedoch in den Händen hält und einige Seiten daraus gelesen hat, lösen sich eventuelle Zweifel rasch in Luft auf. Es ist nicht das „Was“, sondern vielmehr das „Wie“, welches die Geschichte zu einem Leseerlebnis macht. Die Thematik ist altbekannt und Sarbina Qunaj erfindet das Rad nicht neu (was in diesem Fall aber nicht einmal negativ gemeint ist) Die Stärken des Romans liegen bei den Figuren und deren persönlichen Empfindungen und Erfahrungen. Elfenmagie bietet dem Leser die ganze Palette an Gefühlen: Liebe, Hass, Eifersucht, Verzweiflung, Trauer, Wut, Enttäuschung, Freude, Hoffnung – hier ist wirklich alles dabei!

Erzählt wird die Geschichte aus mehreren Perspektiven, was für die nötige Abwechslung sorgt und einen neuen Blick auf die Dinge eröffnet. Die Charaktere sind lebendig gezeichnet. (vor allem das ewig streitende Koboldehepaar Bienli und Finola wächst einem schnell ans Herz 😉 ) Auch die persönliche Entwicklung ist sehr gut dargestellt – im Laufe der 974 Seiten durchlaufen viele Figuren eine enorme Veränderung, was für Spannung und ein Wechselbad an Gefühlen sorgt.

Einzig und allein mit der Protagonistin Vanora wollte ich nicht so recht warm werden. Sie spielt die ihr zugedachte „Rolle“ der Auserwählten; leider bleibt dadurch nicht mehr viel Platz für eine freie Persönlichkeitsentfaltung. Ihre Gedanken und Gefühle blieben mir das gesamte Buch über fremd und im direkten Vergleich dazu erschienen mir die anderen Hauptfiguren sehr viel komplexer und authentischer. Die romantische Beziehung erschien mir an manchen Stellen etwas zu übertrieben, was aber daran liegen mag, dass ich generell kein Fan von dieser „unsterblichen Liebe“ bin. 😉

Positiv anzumerken wären noch der relativ zügige Erzählstil (die 1000 Seiten vergingen wie im Flug) und das abgeschlossene Ende. Bei Elfenblick handelt es sich um den Auftakt einer Trilogie, dennoch ist der Roman problemlos als Einzelband lesbar.

Fazit

Mit ein bisschen Übung und Erfahrung könnte Sabrina Qunaj noch zu einem großen Namen der deutschen Fantasy Szene werden. 🙂 Wer auf der Suche nach einem ebenso epischen wie gefühlsbetontem Elfen Roman ist, sollte definitiv einen Blick riskieren! Elfenblick hat mich viele Stunden lang blendend unterhalten und den Wunsch nach mehr geweckt. Ich freue mich auf die weiteren Werke der jungen Autorin und warte schon ungeduldig auf den zweiten Band 2 der Trilogie, der voraussichtlich im Juli 2012 erscheinen wird.

Lisas Bewertung: 4,2 von  5 Sternen!

(Lisas Bewertungssystem: (1 = Zeitverschwendung, 2 = Nicht mein Fall, 3 = Okay, 4 = Überdurchschnittlich Gut, 5 = Lieblingsbuch)

Infos

Titel: Elfenmagie
Übersetzung: –

Autor/in: Sabrina Qunaj
Reihe: Elvion #1
Genre: High Fantasy
Zielgruppe: All Age
Verlag: Aufbau
Format: Broschiert, 974 Seiten
Erscheinungsdatum: 20.02.12
Preis: 14,99€
ISBN: 3746627389

 

Redaktion von Beste Bücher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.