Welches sind die besten Bücher für Teenager und Jugendliche? Hierzu kann man sich einmal die Bestseller für Teenager der letzten Jahre ansehen. Was von Millionen Jugendlichen gelesen wurde, dürfte auch als Geschenk bei den eigenen Sprösslingen, Nichten und Neffen gut ankommen.


Unangefochten der Bestseller der letzten Jahre stammt von Suzanne Collins. Die „Hunger Spiele“, bzw. Hunger Games“ fanden reißenden Absatz und wurden mittlerweile sogar verfilmt. Wer übrigens englische Bestseller für Teenager sucht, ist mit den Hunger Games ebenfalls gut beraten: Die Sprache ist vergleichsweise einfach und so poliert der Nachwuchs wie nebenbei sei Schulenglisch auf.

Zu den besten Bücher für Teenager gehören unbestreitbar auch die Bestseller von Kerstin Gier: Saphirblau, Rubinrot und Smaragdgrün kommen insbesondere bei den jungen Damen gut an. „Liebe geht durch alle Zeiten“ lautet der Untertitel der Geschichte um die 16jährige Gwendolyn, die man schon nach eineinhalb Seiten umwerfend findet.


„Gregs Tagebuch 7 – Dumm gelaufen“ lautet der Titel eines charmanten Buches über den jungen Greg, der sich rührend bemüht, rechtzeitig zum Valentinstag und zum Schulball eine Tanzpartnerin zu finden. Der Comic-Roman kommt nicht nur bei Jungs gut an. Übrigens kommen auch die anderen Tagebücher, des offenbar Tag und Nacht schreibenden Greg gut an.

Eine allgemeine Übersicht der deutschsprachigen Bestseller für Jugendliche findet sich auf dieser Amazon-Übersicht: Amazon Teenager

Auch ein Buch aus der Kategorie „13 – 19“ ist John Greens „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ über die 16-jährige Hazel, die an Krebs erkrankt ist und nun schauen muss, wie sie damit zurecht kommt und gleichzeitig die typischen Teenagerprobleme bewältigt, die ja auch schon nicht ohne sind. Wunderbar anrührend, komisch und melancholisch, geistreich und lehrreich, findet unsere Rezensentin: Mehr…

Aber muss es immer ein Bestseller sein? Wie wäre es mal mit „Weltliteratur für Teenager“? Die Bestseller eignen sich insbesondere, um überhaupt das Lesevergnügen zu wecken. Interessant könnte es sein, dem Nachwuchs zwei Bücher zu schenken: Eins aus der aktuellen Bestsellerliste und eines, das klassische Bildung vermittelt. Die folgende Auswahl entstammt der ZEIT-Liste der hundert besten Bücher und behandelt Themen, die gerade auch für Heranwachsende und Jugendliche interessant sind:

Gottfried von Straßburg: Tristan

Giovanni Boccaccio: Das Decameron

Thomas Morus: Utopia

François Rabelais: Gargantua und Pantagruel

Daniel Defoe: Robinson Crusoe

Jonathan Swift: Gullivers Reisen

Johann Wolfgang Goethe: Die Leiden des jungen Werthers

Die Brüder Grimm: Kinder- und Hausmärchen

Charles Dickens: Oliver Twist

Hans Christian Andersen: Märchen

Lewis Carroll: Alice im Wunderland

Und wer weiss! Wer als Kind oder Jugendlicher behutsam an die großen Werke der Weltliteratur herangeführt wird, liest vielleicht eines Tages ganz freiwillig Joyce und Kafka.

Autor: Beste Bücher 

(Visited 3.236 times, 36 visits today)