Literaturlexikon

A B CD E F G H IJ K L M NO P QR S T U V W XYZ

………

H

Heldenepos; Heldensage

Siehe Sage

Herausgeber

Herausgeber stellen Inhalte verschiedener Autoren in aufbereiteter Form zur Verfügung. Wissenschaftliche Zeitschriften schmücken sich üblicherweise mit – in ihrem Fach – bekannten Akteuren als Herausgeber. Zeitungen haben oft bekannte Herausgeber, so etwa die ZEIT den ehemaligen Bundeskanzler Helmut Schmidt oder die FAZ den Sachbuchautor Frank Schirrmacher. Auch Bücher werden oft, obwohl von vielen Autoren geschrieben, unter der redaktionellen Verantwortung eines einzelnen Herausgebers herausgegeben. Dieser schreibt häufig selbst auch als Autor einen Beitrag und befindet sich so in der Doppelrolle Autor/Herausgeber.

Hörbuch

Das Hörbuch ist längst nicht mehr nur Kindern vorbehalten sondern wächst im Erwachsenensegment zu einem der wichtigsten Produkte für die Verlage heran. Wichtige Autoren und vorausgesagte Bestseller werden heutzutage häufig von Anfang an nicht nur als gedrucktes Buch und als eBook veröffentlicht, sondern zugleich als Hörbuch.

Hyperbel

Rhetorische Figur. Übertreibung, Zuspitzung. Beispiel: Ein Kamel kommt eher durch ein Nadelöhr, als ein Reicher in das Paradies. Mit dieser Hyperbel wird veranschaulicht, dass ein Reicher nur mit Mühe in das Paradies gelangt.

 

 

(Visited 24 times, 1 visits today)