Literaturlexikon

A B CD E F G H IJ K L M NO P QR S T U V W XYZ

………

V, W

Verbotene Werke

Zu allen Zeiten gab es in verschiedenen Sprachräumen „Verbotene Werke“, also Bücher und Schriften, die aus üblicherweise politischen Gründen zensiert und geächtet wurden. Auch die katholische Kirche pflegte lange einen Index verbotener Werke. Lange zählte hierzu auch die Bibel, die bei Androhung der Todesstrafe nicht in eine Sprache des gemeinen Volkes übersetzt werden durfte und deren bloßer Besitz zeitweise strafbar war.

Zu den bekanntesten verbotenen Werken gehörten Mdm. Bovary und Casanova’s Geschichte meines Lebens. Auf dem Index der Nationalsozialisten stand Heinrich Manns Der Untertan. Alle drei Werke zählen heute zu den herausragendsten Werken der Weltliteratur. Eine bekannte Zusammenfassung des Kirchenindex stammt von Hubert Wolf: Index: Der Vatikan und die verbotenen Bücher.

Wirtschaftsbücher

Eine häufige google-Anfrage betrifft die sog. Wirtschaftsbücher. Hiermit sind Bücher aus der Kategorie Sachbuch gemeint, die sich mit Sachverhalten aus dem Wirtschaftsleben befassen: Managementthemen, allgemeine betriebswirtschaftliche Themen oder auch spezielle Unterkategorien, wie etwa die Betriebskultur oder das Rechnungswesen.

Zu den besten Wirtschaftsbücher, sowohl in Hinblick auf einschlägige Empfehlungen als auch in Hinblick auf die Verkaufszahlen der „Bestseller Wirtschaftsbücher“ gehören aktuell Bücher wie etwa das der Facebook Managerin Sheryl Sandberg: Lean In. Frauen und der Wille zum Erfolg (Siehe auch Empfehlungen Amazon (nach Beliebtheit))

Nachhaltiger ist es jedoch, sich einen Grundstock an Wirtschaftsbildung zuzulegen. Zu den bedeutendsten Klassikern der Wirtschaftsliteratur gehören z.B. Hayeks „Preise und Produktion“, Keynes‘ „The General Theory of Employment, Interest and Money“, Malthus‘ „Essay on the Principle of Population“, David Ricardos „On the Principles of Political Economy and Taxation“, Adam Smith‘ „Wealth of Nations“ und aus neuerer Zeit Müller-Armacks „Wirtschaftslenkung und Marktwirtschaft“. Weitere herausragende Theoretiker und Praktiker bleiben ungenannt.

 

 

 

 

(Visited 56 times, 1 visits today)