Arbeiten in der Buchbranche

Schüler OberstufeArbeiten bei Verlagen und im Buchgeschäft – als Lektor, Grafiker oder in anderen Funktionen. Das Hobby zum Beruf machen? Warum nicht! Das Verlagswesen hat spannende und erfüllende Berufe und Jobs zu bieten. Informieren Sie sich hier stets aktuell rund um das Thema „Bewerben bei Verlagen“.


Aktuelle Jobs in Verlagen und bei Buchhändlern

Tolle Jobs in Verlagen und in der Buchbranche listen zumindest die Großen der Branche auch auf ihren jeweiligen Websites auf. Hier verweisen wir direkt zu den aktuellen Jobangeboten wichtiger Arbeitgeber im Buchsektor. Weiterlesen…


Das Anschreiben

BewerbungsanschreibenRichtig ist, dass das Anschreiben häufig zuerst gelesen wird. Wird also das Anschreiben „verpatzt“, so gibt es ein Risiko, dass alles weitere nur noch mit halbem Interesse gelesen wird, wenn überhaupt. Es gilt die Alles-oder-Nichts-Regel: Wer sich wenig Mühe gibt und z. B. Rechtschreibfehler zulässt, der hätte sich auch gleich ganz die Bewerbung sparen können. Weiterlesen…


Der Lebenslauf

Ein guter Blickwinkel bei der Erstellung des Lebenslaufs ist der des Empfängers, also des Personalreferenten, der die Unterlagen prüft. Sich in sein Gegenüber hineinzuversetzen ist übrigens auch sonst anzuraten, z. B. beim Vorstellungsgespräch. Gerade auch, wenn sie sich initiativ bewerben, gilt: Der Referent hat ihre Bewerbung nicht konkret erwartet, will also überzeugt werden. Weiterlesen…


Das Vorstellungsgespräch

Nach vielleicht Wochen des bangen Wartens klingelt das Telefon – endlich die Einladung zu Bewerbungsgespräch! Wer soweit gekommen ist, hat schon halb gewonnen. Natürlich gibt es auch noch andere Bewerber, aber man ist schon mal in der Vorauswahl und eines kann einem keiner mehr nehmen: Man gewinnt wieder etwas mehr Erfahrung im Umgang mit Vorstellungsgesprächen. Weiterlesen…


Bewerberlexikon

250359_R_K_B_by_Gerd-Altmann-geralt-_pixelioDer Arbeitgeber bietet “Incentives” weil so tolle Ergebnisse im “MMI” erzielt wurden? Personaler haben ihre eigene Fachsprache. Arbeitgeber geben sich einsilbig aus Angst vor dem „AGG“? Dieses Glossar bietet Aufschluss und wird ständig erweitert. Weiterlesen…


Autor: Wehmeier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.